Warum Kompetenzen agil entwickelt werden sollten

( Just-in-Time
( Just-in-Scope
( Just-for-You

Erlernte Kompetenzen können besonders dann ihre Wirkung entfalten, wenn sie zur richtigen Zeit entwickelt und eingesetzt werden – nämlich dann, wenn es die tägliche Arbeit erfordert. Möchte man heutzutage seine Zielsetzung verwirklichen und benötigt dafür neue Kompetenzen, wie etwa „Innovationsmethoden“, “Lean Change” oder “Agile Teamführung”, ist es sehr vorteilhaft, die Kompetenzen zu erwerben, die man zum gegenwärtigen Zeitpunkt braucht. Es sollte natürlich darauf bedacht werden, sich die neu gelernten Fähigkeiten so anzueignen, dass diese in der eigenen Praxis gewinnbringend anzuwenden sind.

Unter dieser Prämisse möchten wir hier unser agiles Modell der Kompetenzentwicklung vorstellen, das wir Impact Journey nennen.

Die drei Credos: Just-in-Time, Just-in-Scope & Just-for-You


Just-in-Time

Kompetenzen genau dann entwickeln, wenn sie gebraucht werden.

Mit Spiral Square manövrieren Sie Ihren Entwicklungsprozess selbst. Sie können jederzeit mit unserem Programm der Kompetenzentwicklung starten und zum beliebigen Zeitpunkt den Fokus der Weiterbildung anpassen. So haben Sie zum einen die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen an die Arbeitspraxis anzupassen, wenn diese es erfordert. Zum anderen können Sie sich dann weiterentwickeln, wann es Ihnen am besten passt. Sie bleiben als Arbeitnehmer flexibel und sind an keine beständigen Verpflichtungen gebunden, die Sie in Ihrem Alltag einschränken. Ferner stehen bei Spiral Square Coaches zur Verfügung, die den Erfolg durch konkrete Anwendung in der Praxis sicherstellen. Bei Problematiken und Fragen stehen Ihnen hier individuelle und kompetente Lehrer zur Hand.

Just-in-Scope

Neue Kompetenzen genau dort entwickeln, wo und wie sie die Praxis fordert.

Jede Impact Journey ist dank der individuellen Auslegung auf die Business-Treiber und der Fokussierung auf konkrete Wirkungsziele (OKRs) “Just-in-Scope”. Die modulare Kompetenzentwicklung sorgt dafür, dass Ihre neu erlernten Fähigkeiten perfekt auf die Anforderungen der Praxis zugeschnitten sind und dort angewendet werden können, wo sie gefordert werden.

Just-for-You

Neue Kompetenzen entwickeln, die durch innovative Methoden die persönlichen Stärken und Erfolge optimal fördern.

Die Kompetenzentwicklung und deren Wirkung hängt stark mit Ihrer individuellen Persönlichkeit zusammen. Der Erfolg ist also abhängig von Ihnen. Mit dem ad hoc Coaching & Consulting bietet Spiral Square eine direkte Assistenz, die zu Ihrer Person, sowie Ihren Interessen und Zielen im Unternehmen passt. So können wir Ihre individuellen Stärken optimal unterstützen und nachhaltig fördern. 

Agile Kompetenzentwicklung, die sich immer an den Business-Treibern orientiert und ihre Wirkung in der täglichen Arbeit entfaltet.

Impact Journey


So entwickeln Sie Kompetenzen wirkungsorientiert
Impact Journey – Agile Kompetenzentwicklung

Die „Spiral Square Impact Journey“ ist ein agiler Kompetenzentwicklungs-Prozess, der sich den praktischen Herausforderungen jedes Unternehmens anpasst.

Indem ein persönlich individuelles Programm aus den Spiral Square Modulen zusammengestellt wird, können Einzelpersonen wie Sie und innovative Unternehmen von gewinnbringenden Verdiensten profitieren. Um Kompetenzen zu entwickeln und vorteilhaft anzuwenden, durchlaufen Sie unsere sogenannte Impact Spiral, die für jedes Modul des persönlichen Programmes angesetzt ist.

Auf die einzelnen Schritte wird hier im Detail eingegangen: Impact Journey im Detail

Darum sollten Kompetenzen agil entwickelt werden

( Aktuell gibt es 38 Module
( Key Results, da OKRs für die Ziele verwendet werden
Siehe Coaches! Link ganz unten.

Agile Herangehensweisen haben das kontinuierliche Lernen und Optimieren im Kern verankert. Die Impact Journey ist auf den Erkenntnissen und Stärken vorhandener Modelle und Frameworks aufgebaut. Hier einige Parallelen:

 

Backlog

Persönliche Programme setzen sich aus Kompetenz-Modulen zusammen, die auf die Wirkungsziele der jeweiligen Person ausgerichtet sind. Sie ergeben eine Modulliste, die gleich wie ein Backlog angepasst, erweitert und neu priorisiert werden kann. Über den gesamten Impact Journey Prozess steht einem ein persönlicher Coach als Spiral Master zur Seite.

 

Iteratives Vorgehen und Continuous Delivery

Jedes Kompetenz-Modul wird in einer Impact Spiral erarbeitet. Jedes Element hat bereits Wirkung und bringt effektiven Nutzen für das Unternehmen in Form von Key Results. Gleichzeitig baut jede Impact Spiral auf der Vorhergehenden auf und ermöglicht die Reflexion und Optimierung des Programmes.

 

Sprints

Für jedes Modul wird eine Impact Spiral (“Sprint“) durchgeführt, in der neue Kompetenzen wirkungsorientiert entwickelt werden. Diese erlernten Fähigkeiten können dank praxisnaher Vermittlung direkt gewinnbringend im eigenen Arbeitsumfeld angewandt werden und erste Ergebnisse erzielen.

 

Planning

Wie auch im agilen Projektmanagement, z. B. mit Scrum, wird das Vorgehen für die nächste Phase auch in der Impact Journey immer gut geplant und mit konkreten Zielen versehen. Dafür findet am Anfang eines Moduls immer ein Fokus-Coaching statt, in dem das Vorgehen im anstehenden Modul gemeinsam geplant wird. Die Teilnehmer können ihre Modul-Coaches, die Experten im Lehren eines bestimmten Moduls sind, selbst auswählen.

 

Sprint-Review und Retrospektive

Jedes Modul endet mit dem Wirkungs-Coaching. Hier werden die Key Resultate des Moduls auf den aktuellen Stand gebracht und reflektiert. Bedingung ist, dass ein Konzept eingereicht wird, das über realisierbare Pläne und die erlangte Wirkung berichtet.

 

Ad hoc Coaching

Da wir nicht in theoretischen Lern-Szenarien denken und handeln, stehen jedem Teilnehmer in den Modulen genau die richtigen individuellen Coaches zur Kompetenzentwicklung zur Verfügung. Diese helfen dabei, erfolgskritische Entscheidungen zu treffen und die Durchführung und Entwicklung noch weiter zu unterstützen.

 

 

Die Impact Journey fördert Kompetenzentwicklung in nachhaltiger und gewinnbringender Weise. Sie lässt sich mittels des Impact Level Systems einfach skalieren und ermöglicht es somit, die gesamte Kompetenzentwicklung eines Unternehmens auf große Ziele auszurichten. Auch hier lassen sich wieder Parallelen zu der Welt der agilen Methoden finden. 

Dazu mehr im nächsten Blog-Post.

Yannick Treichel MAS MBA
Co-Founder von Spiral Square – Experte für die Lösung komplexer Herausforderungen mit innovativen Methoden und für das Aufbauen und Führen von agilen und selbstorganisierten Teams.